unser Team

NINA HOFSTÄDTER

Obfrau & Leiterin PIPILAND Carnuntum

 

Ich bin dabei weil: Jedes Huhn Charakter hat und ein Recht auf ein artgerechtes Leben. Das Lebewesen und Lebensmittel Huhn nach 1,5 Jahren zu entsorgen, nur weil sich dessen Körper regenerieren muss finde ich nicht in Ordnung und versuche durch Aufklärung den Verbraucher zu sensibilisieren.

Bei mir im 1. österreichischen Hühnertierheim & Gnadenhof PIPILAND wohnen ca. 100 Hühner und Hähne, die es eigentlich schon lange nicht mehr geben sollte...

E-Mail: nina-rdh@gmx.at

 


DORIS ZILIACHOVINOS

Kassier


Ich bin dabei weil: Es nicht sein kann, dass die heutige Konsumgesellschaft Hühner als "Wegwerfprodukte" sieht! Und weil jedes Huhn das Recht haben sollte, ein artgerechtes Leben zu führen, ohne vom Menschen ausgebeutet, und wenn nicht mehr "rentabel", getötet zu werden!

E-Mail: doris-rdh@gmx.at


HELGA PENTSCH

Sekretariat

 

Ich bin dabei weil: Ich bin begeistert von der Idee, von der Tierindustrie als "unwirtschaftliches" Schlachtfleisch betrachtete Tiere wieder als vollwertige Lebewesen zu behandeln und den Hühnern ein wunderbares Leben danach zu bieten. Meine Vision ist, bei den Menschen eine Bewusstseinsbildung zu erreichen und durch ihr Konsumverhalten die Legehennenbetriebe zu bewegen, den  Hühnern, während sie für den Umsatz des Betriebs sorgen, ein möglichst artgerechtes Leben zu ermöglichen.

E-Mail: helga-rdh@gmx.at

                                                                                                                            


JASMIN STIEGER

Newsletter

 

Ich bin dabei weil …
… Hühner (wie Tauben) kaum eine Lobby haben, die sich für diese unterschätzten und absolut liebenswürdigen Tiere einsetzt. Es ist mir ein Anliegen, den Menschen das Schicksal der vielen Legehennen in’s Bewusstsein zu rufen. Wenn ich sehe, wie ehemalige Hochleistungshennen oder ungewollte Hähne nach einer furchtbaren Zeit wieder aufblühen, geht mir das Herz auf.

                                                                                                                            


ANNA HARTBERGER

Schriftführerin

 

Ich bin dabei weil: Ich finde dass jede Privatperson die den Platz hat sich Hühner anschaffen sollte. In meinen Augen sind Hühner witzige Tiere bei denen es richtig Spaß macht ihnen bei ihrem Tagestreiben zuzusehen. Gerade solche aus "Massenhaltungen" genießen es sichtlich in kleinen Gruppen ihr Leben weiterführen zu dürfen. Eine Henne die wirtschaftlich ausgedient hat gibt für eine Privatperson noch lange  gute Eier und hat es nicht verdient das ihr Leben grausam beendet wird.

                                            


MANUELA OBERFEICHTNER

PIPILAND Mariazell 

 

Am Greierhof, im Halltal bei Mariazell hat Manuela einen alten Bauernhof mit viel Platz. Auf diesem kommen immer wieder Hühner unter, die bei Ausstallungen nicht vermittelt werden können. Sie bleiben eine Zeit lang bei ihr und werden dann von Mariazell aus auf Lebensplätze weitervermittelt.

E-Mail: mariazell-rdh@gmx.at


 

TANJA GEHRING

Bundeslandsprecherin TIROL

 

Als kleines Kind verbrachte ich viel Zeit mit den Hühnern meiner Grossmutter. Wir spielten "Schule" und Dreiradfahren im Körbchen. Die Hühner durften an Altersschwäche sterben. Ich setze mich dafür ein, dass ausgediente junge Legehühner, dieselbe Chance auf Leben haben, und nicht nur ausgebeutet werden, und Jung sterben müssen.
                                                E-Mail: tanja-rdh@gmx.at


ISOLDE LERNBASS

Koordination Hühnerpullis

 

Isolde aus Tulln kümmert sich um die Hühnerpullis. Sie sendet dir gerne das Schnittmuster zu, wenn auch du für uns Hühnerpullis nähen möchtest!


E-Mail: pulli-rdh@gmx.at

 

 


Willst auch DU Teil unseres Teams für dein Bundesland werden?

Melde dich einfach unter nina-rdh@gmx.at